Am Freitag, den 18.01.2019 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dessau-Süd und des Fördervereins statt. Unter den geladen Gästen befand sich neben der Einsatzabteilung auch von der Berufsfeuerwehr Brandrat Martin Müller, vom Stadtfeuerwehrverband Sebastian Max, Stadtwehrleiter Olaf Braun sowie Vertreter des Stadtbezirksbeirats Süd, Haideburg, Törten.

Wie üblich gaben die Abteilungsleiter der Einsatzabteilung, Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr einen Überblick über Zahlen und geleistete Tätigkeiten aus dem Vorjahr. Dabei fiel der Rückblick von Wehrleiter Marcel Kirschke angesichts des Einsatzreichen Jahres sehr umfangreich aus. Über 111 Einsatzstunden und 120 Ausbildungsstunden leisteten die Kameraden der Einsatzabteilung im Jahr 2018. Angesichts des sehr langen und heißen Sommers eine respektable Leistung. Zudem kamen zahlreiche Sonderausbildungen und Sonderveranstaltungen. Mit 291 Stunden stellte die Feuerwehr Dessau-Süd die am meisten geleisteten Dienststunden der Brandsicherheitswache im Anhaltischen Theater und mit knapp 13 Stunden hatte die Einsatzabteilung am 19.08.18 ihren längsten Einsatz.

Im Anschluss hatte Martin Müller, Abteilungsleiter des abwehrenden Brandschutzes der Berufsfeuerwehr Dessau-Roßlau das Wort. In seiner Rede brachte er deutlich seine Wertschätzung gegenüber der Feuerwehr Dessau-Süd zum Ausdruck und zollte dabei die hohe Einsatzbereitschaft sowie den Leistungen an den Einsatzstellen Respekt. Zudem gab er einen Jahresrückblick aus Sicht der gesamten Feuerwehr der Doppelstadt sowie eine Vorschau für bevorstehende Investitionen und Herausforderungen.
 
 
 

Nach vereinzelten Wortmeldungen der anwesenden Gäste, konnten sich neun Kameraden und Kameradinnen über eine Beförderung zum Anwärter, Feuerwehrmann, Oberfeuerwehrmann, Hauptfeuerwehrmann und Oberlöschmeister freuen.

Im Anschluss fand die Versammlung des Fördervereins statt. Neben dem Bericht des Kassenwarts und des Kassenprüfers, wurde Olaf Braun als Vorstandsvorsitzender bestätigt und neu gewählt. Selbiger verlieh im Anschluss u.a. Roland Schneider, Dessaus Ex-Feuerwehr-Chef die Ehrenurkunde für 15 Jahre Fördermitgliedschaft.

Eine der längsten regulären Jahreshauptversammlungen fand bei warmer Küche und verschiedenen Getränkemöglichkeiten gemeinschaftlich ein ausklingendes Ende.

Die Wehrleitung bedankt sich bei allen Einsatzkräften für die geleisteten Einsatz- und Dienststunden im Jahr 2018. Man kann stolz auf das geleistete sein und wir blicken geschlossenen auf das bevorstehende Jahr 2019.