Die FF Dessau-Süd war vom 22. bis 24.06.2018 zur Teilnahme an den Feierlichkeiten aus Anlass der 30 jährigen Städtepartnerschaft und zur Fahrzeugausstellung „100 Jahre Berufsfeuerwehr Ludwigshafen“ eingeladen. 6 Kameraden begaben sich am 22.06.2018 um 06.00 Uhr mit dem HLF 20 in Richtung Vorderpfalz, gefolgt vom Amtsleiter und dem Stadtwehrleiter.

Gegen 13.00 Uhr wurden wir auf der Hauptfeuerwache herzlich empfangen. Anschließend nahmen wir an der Feierstunde, wo neben der dortigen Oberbürgermeisterin die Bürgermeister der weiteren Partnerstädte Passadena/ Kalifornien, Lorient/ Bretagne, unsere Bürgermeisterin für den erkrankten Oberbürgermeister sowie eine Delegation aus Antwerpen anwesend waren, teil. Dort traf man alte Bekannte aus den Berufsfeuerwehren Pasadena und Lorient sowie der gastgebenden BF wieder.

Abends gab es eine interessante Bootsfahrt auf dem Rhein, und bei der Gelegenheit wurden viele freundschaftliche und fachliche Gespräche zwischen allen Feuerwehren der Partnerstädte geführt.
 
 
 

Am Samstag Morgen traf man sich wieder auf der Hauptfeuerwache, um mit dem HLF der BF Ludwigshafen, der Engine der Flughafenfeuerwehr „Rammstein“ und unserem HLF zur Ausstellungsfläche an der „Rheingalerie“ zu fahren. Erneut gab es dort viele Gelegenheiten, um mit anderen Feuerwehrkameraden und –kollegen interessante Gespräche zu führen und Erfahrungsaustausch zu betreiben. Wir wurden oftmals von interessierten Besuchern gefragt, wie es denn zu unserem dortigen Engagement kommen würde. Diese und andere Fragen haben wir sehr gern beantwortet. Die BF Ludwigshafen zeigte eine sehr gut aufgezogenen und locker präsentierte „Modenschau“. Nach dem Mittag wurde auf dem Rhein vor der Ausstellungsfläche eine Wasserrettungsübung unter Beteiligung der BFs Ludwigshafen und Mannheim sowie der örtlichen DLRG gezeigt. Im Anschluss konnten wir noch das Löschboot der BF Mannheim besichtigen. Wir erhielten eine sehr eindrucksvolle Führung auf dem Boot. Am späten Nachmittag bekamen wir einen ebenso interessanten Einblick in den Aufbau der Hauptfeuerwache und die erst vor kurzem in Betrieb genommene Integrierte Leitstelle. Den Abend ließen wir nach einem noch glücklichen Fußballverlauf mit den Feuerwehrfreunden aus Frankreich ausklingen.

Am Sonntagmorgen gab es noch ein kräftigendes Frühstück in dem guten Hotel, in dem uns die gastgebende Stadt untergebracht hatte, um anschließend mit den uns lieb gewordenen Franzosen Poloshirts zu tauschen.

Unser Süd-Logo wird also demnächst auch in Lorient an der Atlantikküste zu sehen sein. Dann mussten wir schweren Herzens die Rückreise antreten, da am Montag wieder der ganz normale Wahnsinn auf uns wartete. Das HLF stand um 18.00 Uhr mit 1.044 km zusätzlich „auf der Uhr“ wieder in der Wache. Für alle war es ein toller Besuch in Ludwigshafen mit vielen interessanten Eindrücken und Erlebnissen.


Autoren: Olaf Braun & Christoph Könnecke